Seit ungefähr 2006 sind wir beiden menschlichen Mitglieder des Rudels zusammen unterwegs. In verschiedenen Regionen des Landes aufgewachsen, lernten wir uns im Berner Oberland kennen, wo wir beide in der Winterzeit noch viel Zeit auf rutschigen Brettern verbrachten.

Es folgten einige Jahre Stadtleben in Bern. Studieren und arbeiten, die Vorzüge der Stadt geniessen, Reisen mit dem Rucksack in ferne Kontinente.

Irgendwann stand ein erster VW Bus vor der Türe und die bevorzugte Art zu reisen veränderte sich dadurch deutlich. Auf einer Reise nach Portugal lernten wir ein Paar kennen, das einen wunderschönen Hund bei sich hatte und wie wir in einem Campingbus unterwegs war. Wieder zuhause, suchten wir nach Australian Shepherd-Zuchten, um uns etwas genauer mit dieser Hunderasse zu befassen.

Wir blieben unserem Muster treu, denn „einfach nur mal schauen“ hatte uns ja auch schon einen VW Bus beschert. So ergänzte im Sommer 2016 Mojo unser Rudel und es wurde rasch klar, dass unser Aufenthalt in der Stadt nicht mehr lange dauern sollte.

Zufall und Bauchgefühl wollten es, dass Wilderswil unser neues Zuhause wurde und wir verbrachten fast vier Jahre an einem wahrhaftig spannenden, sehr speziellen und wunderbar gelegenen Fleck im Saxettal.

Obschon wir beide in unseren Jobs sehr glücklich waren, verspürten wir immer stärker den Wunsch, einmal länger als nur wenige Wochen am Stück zusammen im Bus unterwegs zu sein, neue Horizonte zu entdecken und Neues zu erleben – frei im Kopf, ohne Zeitdruck, Verpflichtungen oder fixe Routen. Mit wenig Materiellem unterwegs und offen zu sein für neue Situationen und Begegnungen. Raum und Zeit zu haben für Interessen, die im normalen Alltag zu wenig Platz haben oder man sich nicht genügend Zeit dafür nimmt.

Wir haben diese Gedanken viele Monate mit uns herumgetragen und jetzt stimmt der Zeitpunkt für uns beide, das Bisherige loszulassen und aufzubrechen. Wir freuen uns sehr!