Was ein längerer Aufenthalt hätte werden sollen – gerne wären wir durch unser drittes Skandinavisches Land Richtung Baltikum gereist – verkam zu einem Roadtrip von sehr kurzer Dauer. Grund dafür war Mojos Verletzung, die er sich kurz vor dem Grenzübertritt Norwegen – Finnland zugezogen hatte.

Finnland müssen wir uns definitiv noch einmal genauer anschauen. Die paar Eindrücke, die wir dennoch mitnehmen konnten, machten uns neugierig auf mehr. Etwas verschrobene, kauzige Menschen begegneten uns während diesen drei Tagen. Die finnische Sprache ist für uns natürlich absolut unverständlich und diese Tatsache gepaart mit der geographischen Nähe zu Russland gaben uns das Gefühl, von wirklich ziemlich weit weg nun die Heimreise antreten zu müssen.